Hier mal wieder ein Beweis, dass Physiker nicht langweilig sind:

Vince Ebert, geboren am 23.5.68 im Odenwald, hatte als Diplomphysiker gar keine Wahl: Er musste auf die Comedy- Bühne. 1998 mit dem ersten Soloprogramm gestartet, kam er schnell auf die Bühnen renommierter deutscher Theater und ins Fernsehen: Ottis Schlachthof im BR, WDR Nightwash, Mitternachtsspitzen, Pro Sieben Quatsch Comedy Club. Seine Themengebiete sind geprägt durch seinen selbstironischen, charmanten Stil, mit dem er seine zahlreichen Alltagsgeschichten präsentiert.

Sein aktuelles Programm heißt:"Urknaller - Physik ist sexy"

Vor über 100 Jahren hat Albert Einstein die spezielle Relativitätstheorie entwickelt. Ein kompliziertes Thema - aber glücklicherweise haben wir in der deutschen Kabarettszene einen Mann, der uns hinter die Kulissen von Zeit und Raum führt.

"Urknaller - Physik ist sexy", gibt Antworten auf Fragen, die wir nie hatten: Wir benutzen Handys mit Kamera, integriertem Pürierstab und Duschhaube, aber die einfachsten naturwissenschaftlichen Fragen können wir nicht beantworten: Wieso wird es nachts dunkel? Weshalb pfeift ein Wasserkessel? Und warum sollte man keinen gelben Schnee essen? - Vince Ebert weiß es. Der Diplom-Physiker verließ nach seinem Studium das Labor, zog Karo-Pullunder und Birkenstock aus, dachte nach und erklärt sie nun im freien Fall, die großen und kleinen Zusammenhänge des Lebens.

Endlich erfahren wir, wann genau die Andromeda-Galaxie unser Sonnensystem auslöscht, warum ein Lichtjahr nicht die Stromrechnung für zwölf Monate ist und ob Max Planck wirklich die Leitplancke erfunden hat. Ob Quantengravitation, kosmische Hintergrundstrahlung oder Superstringtangas - Vince macht vor keiner Theorie halt. Schonungslos und unerbittlich. Der Urknaller!

Ist die Relativitätstheorie verantwortlich dafür, dass auf dem Land die Zeit stehen geblieben ist? Liegt es am Trägheitsmoment, weshalb Männer lustlos vor dem Fernseher herumhängen? Und gibt es ein Geräusch, wenn ein Pantomime vom Blitz getroffen wird? Vince Ebert rechnet alles sauber durch und zündet ein physikalisches Feuerwerk zwischen Parakabarettismus und Humostatik. Ob Raum oder Zeit, ob Himmel oder Hölle - Physik ist sexy!!!



Physik ist sexy, hier ein Ausschnitt aus dem Programm von Vince Ebert bei youtube.
Darin geht es um Ejakulationsgeschwindigkeiten zwischen 8 und 1000km/h und Gleichungen mit zwei Umbekannten im Swinger-Club:
http://youtube.com/watch?v=oEr9fMf3RUY

Und hier noch der Link zur Homepage: vince-ebert.de



Hier die CD zum Programm Urknaller:



Klasse finde ich auch die T-Shirts aus dem Vince-Ebert-Shop: Denken lohnt sich!.


Hier zu kaufen.






Diese Seite kommentieren
Was für den Künstler der Applaus oder die Buh-Rufe, für die Zeitung die Leserbriefe, ist für den Webmaster der Userkommentar.

Kommentar zu dieser Seite hinterlassen:
Name*
E-Mail* anzeigen? ja nein
Homepage anzeigen? ja nein
Veröffentlichen? veröffentlichen nur an Webmaster senden

*=Pflichtfeld

Hinweis:
Kommentare werden nur veröffentlicht, wenn eine gültige E-Mailadresse angegeben wurde.
Ob diese aber veröffentlicht wird, kann jeder User selbst festlegen.
Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung.

Bisherige Kommentare:



 
Links: