wie funktioniert der Astrojax?




Astrojax

AstrojaxAstrojax ist ein Geschicklichkeitsspiel, es besteht aus drei Kunststoffbällen an einer Schnur wobei der mittlere frei beweglich ist. Durch gezieltes Ziehen an den Enden, können die Bälle kunstvoll zum Tanzen gebracht werden. Astrojax wurde von dem amerikanischen Physiker Larry Shaw erfunden. Die schnellen Drehungen der Bälle basieren auf den physikalischen Gesetzen der Rotationsdynamik. Zufällig entdeckt bei Forschungen zur Chaostheorie, ist es heute kaum noch von Conventions und aus Jonglierläden wegzudenken. Im Jahr 2000 übernahm die Schweizer Firma ACTIVE PEOPLE die Produktion und den weltweiten Vertrieb von Astrojax. Im Juli 2002 spielten sogar die Astronauten der Internationalen Raumstation mit Astrojax

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel http://de.wikipedia.org/wiki/Astrojax aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren . verfügbar, dort kann man den Artikel bearbeiten.




Diese Seite kommentieren
Was für den Künstler der Applaus oder die Buh-Rufe, für die Zeitung die Leserbriefe, ist für den Webmaster der Userkommentar.

Kommentar zu dieser Seite hinterlassen:
Name*
E-Mail* anzeigen? ja nein
Homepage anzeigen? ja nein
Veröffentlichen? veröffentlichen nur an Webmaster senden

*=Pflichtfeld

Hinweis:
Kommentare werden nur veröffentlicht, wenn eine gültige E-Mailadresse angegeben wurde.
Ob diese aber veröffentlicht wird, kann jeder User selbst festlegen.
Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung.

Bisherige Kommentare:



 
Links:

Die Physik des Astrojax

astrojax in ebay-Shops:
ansehen

ansehen